Sie befinden sich hier: Willkommen bei SeidlLeistungenBohrungenKernbohrungen

Kernbohrungen

Wir führen sämtliche Kernbohrarbeiten in Beton, Mauerwerk, Asphalt und allen anderen festen Baustoffen von 10 bis 1.200mm Durchmesser durch.

(bei größeren Durchmesser bzw. bei Zwischengrößen wird die Kreisseilsäge eingesetzt)

Bohrungen können vertikal und horizontal, normal oder schräg zum Bauteil durchgeführt werden, sowie auch "über Kopf". Die Bohrungen werden absolut maßgenau ausgeführt. Dies gilt sowohl für die Platzierung als auch für den Durchmesser.

Leistungsmerkmale

Der Bohrmotor wird elektrisch, pneumatisch oder hydraulisch angetrieben. Sollte auf der Baustelle kein Stromanschluss vorhanden sein, verwenden wir unsere eigenen Stromaggregate von 40 KVA. Das heißt, wir können völlig stromunabhängig arbeiten.

Max. Bohrtiefe

Bis Ø 30 mm ist die maximale Bohrtiefe ca. 1 bis 2 m (Die Bohrkronen können nicht mittels Bohrverlängerungen verlängert werden).

Horizontalbohrungen

Ab Ø 30 mm ist die maximale Bohrtiefe ca. 5 bis 15 m.

Vertikalbohrungen

Ab Ø 30 bis 700 mm ist die maximale Bohrtiefe ca. 3 bis 5 m.
Bei Bohrungen über Ø 800 mm kann auf Anfrage auch tiefer gebohrt werden, da man zum Herausarbeiten des Bohrkerns im Bohrloch die benötigte Bewegungsfreiheit hat. Die maximale Bohrtiefe ist sehr abhängig vom Baumaterial und den Gegebenheiten. Bei Bohrungen über Ø 450 mm und Bohrtiefen über 40 bis 50 cm (je nach Bohrkronenlänge des einzelnen Bohrers müssen zum Kernabbrechen oder aus Gewichtsgründen entsprechende Vorbohrungen durchgeführt werden.

Befestigung

Im Normalfall muss für die Befestigung des Bohrgerätes ein Dübelloch Ø 12 - 22 mm gebohrt werden. Sollte dies jedoch nicht möglich sein, kann man das Bohrgerät händisch bis Ø 100 mm oder mittels Vakuumpumpe bis Ø 150 mm befestigen; somit entstehen keine Dübellöcher.

Die Bohrung ist staubfrei

Die Bohrkrone wird mit Wasser gekühlt, das verhindert eine Staubentwicklung. Es entsteht dadurch sogenanntes "Bohrwasser", das, wenn es nicht versickern bzw. auftrocknen kann, auf Wunsch auch abgesaugt wird. Bei fertig eingerichteten Räumen verwendet man dazu sogenannte "Absaugringe", dadurch entstehen nur minimale Verunreinigungen

Platzbedarf

Für die Aufstellung bzw. Befestigung des Bohrgerätes benötigen wir auf einer Seite der gewünschten Bohrung eine frei zugängliche Stelle.

Wandbündiges Bohren

Ab Ø 60 mm kann man ganz in die Ecken bzw. bündig zur Wand bohren. Bei Bohrungen bis Ø 60 mm liegt die Bohrlochmitte immer im Abstand von 30 mm von der Wand entfernt.

Trocken-Kernbohrungen

Die Bohrungen von Ø 50 bis 120 mm können auf Wunsch auch trocken mit Hohlbohrkronen in unbewehrten Baustoffen ausgeführt werden

Arbeitsprinzip Kernbohrungen

Die Kernbohrungen werden mit einem Bohrgerät, dies ist eine Kombination aus Bohrmotor, Führung und Hohlbohrkrone, ausgeführt. Die Führung kann händisch oder mittels Bohrständer erfolgen. Die Bohrungen werden mit einer Hohlbohrkrone hergestellt und somit entsteht immer ein Bohrkern. Dieser Bohrkern ist im Durchmesser ca. 6 bis 10 mm kleiner als der Bohrkronen-Außendurchmesser. Gebohrt werden kann nur festes Material. Das Bohren von Kies, Schotter, Lehm etc. ist mit unseren Diamantwerkzeugen nicht möglich. Zum Bohren von Löchern für kleine Säulen und Pflöcke stehen Erdbohrgeräte zur Verfügung.

Kernbohrungen

Innovationen

Wir bieten eine eigene Werkstatt für Entwicklung und Reparatur. Wenn es für Ihren speziellen Fall keine Maschine gibt, bauen wir sie!

Warum Seidl?


Weil wir ein spitzen Fachbetrieb des Verbandes Österreichischer Betonbohr- und Schneideunternehmen sind.

Erfahrung

Wir sind das größte und leistungsfähigste Betonbohr - und Sägeunternehmen Österreichs mit jahrzentelanger Erfahrung.

Mitarbeiter gesucht!

Wir suchen Baustellenmitarbeiten

Wir sind flexibel

Wir bieten größtmögliche Flexibilität in der Auftragsannahme und Auftragsausführung sowie optimale Problemlösung und Kundenberatung

Qualität

Schneller, sauberer, preiswerter und vor allem stromunabhängig arbeiten.

International